choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
Unterpunkte

C. Miesen News
Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!!
Ein bewegtes Jahr mit vielen Herausforderungen neigt sich dem Ende entgegen! Daher nehmen wir dies als Anlass, Ihnen und Ihren Familien, ein schöne
weitere Informationen

RETTmobil 2018
Auch 2018 werden wir auf der nunmehr 18. RETTmobil, der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, als Aussteller in Fulda vertreten sein. Im Z
weitere Informationen

Van Partner by Mercedes-Benz
C. MIESEN GmbH & Co. KG wurde wiederholt zum offiziellen Van Partner von Mercedes-Benz Vans ernannt. Dieser Status stellt eine Auszeichnung für di
weitere Informationen


Sonderfahrzeuge


zurück zur Übersicht

MIESEN Infektionskrankenwagen / Infektionsrettungswagen

Immer wieder werden neue Viren und Erreger entdeckt. Hierzu zählt auch das zur Zeit aktuelle Schweinegrippevirus, welches sich weltweit rasend schnell ausbreitet. Rettungsdienstpersonal, Pflegepersonal, Feuerwehren, Katastrophenschutz und Streitkräfte sehen sich alltäglich mit infektiologischen bzw. hygienischen Begleitaspekten im Rahmen des Patientransports konfrontiert. Sie reichen vom standardmäßigen Infektions-Eigenschutz gegenüber Erregern wie HIV, Hepatitis B- und C-Virus beim Vorliegen einer Kolonisation oder Infektion mit MRSA, Pest, Pocken, Milzbrand, SARS, Ebola, Gelbfieber, Lassafieber, Marburg-Fieber, Krim-Kongo-Fieber sowie BSE-Prionen, West-Nil-Virus, Vogelgrippe- und dem aktuellen Schweinegrippe-Virus.


Der Transport solcher Patienten stellt eine besondere Herausforderung dar, die nicht nur für den Einzelnen, sondern für die Gemeinschaft gefährlich ist.

Bei unserem neu entwickelten Fahrzeug handelt es sich um einen Kranken/Rettungswagen, der durch ein spezielles Lüftungs- und Filterverfahren zum Transport von Patienten mit einer hochinfektiösen Erkrankung unter hygienischer Absicherung zum Schutz des betreuenden Rettungsdienstpersonals, sowie der Umwelt und Bevölkerung geeignet ist.

Die Hochleistungsfilteranlagen sind jeweils mit 3 Schwebstoff-Filtern der Klasse H13 nach DIN EN 1822 ausgestattet. Die Wirksamkeit des Unterdruck- und Filter-Schutzsystems des Infektions-Kranken-Rettungswagen wurde von der DMT (Prüfstelle für Lufthygiene) genauestens geprüft und zertifiziert.

Das Zertifikat, sowie genauere Informationen zu diesem Fahrzeug finden sie nachfolgend.


Sollten sie Interesse oder Fragen haben, setzen sie sich einfach mit uns in Verbindung.  


Frontansicht des Infektionskrankenwagen:
 

Bei dem C. Miesen - Infektion - Unterdruck - Fahrzeug handelt es sich um ein Krankenfahrzeug auf Kastenwagenbasis, welches durch ein spezielles Lüftungs- und Filterverfahren geeignet ist hoch kontagiöse Patienten zu transportieren ohne das eine Gefährdung für die umgebende Bevölkerung besteht.


Das Fahrzeugkonzept ist primär darauf ausgerichtet, den Transport von hochinfektiösen (kontagiösen) Patienten ohne Gefährdung der Umgebung zu gewährleisten. Dies geschieht durch den Aufbau eines konstanten Unterdrucks im Patientenraum und Filtration der Abluft über hocheffiziente Schwebstofffilter.

   
  Heckeinsicht des Infektionskrankenwagen:
 

Im Zusammenhang mit dem hochwertigen und luftdichten C. Miesen GFK- Ausbau ist es möglich, Kastenfahrzeuge in Verbindung mit dem Klima-Filtersystem Typ CLION 6000 IFU der Firma M. Westermann Kältetechnik GmbH, einen Unterdruck im Betrieb von -250 Pa in dem Patientenraum zu erzeugen. Dieser Unterdruck gewährleistet, dass keine Luft ungefiltert den Patientenraum verlässt.

Die Unterdruckerzeugung wird durch zwei Hochleistungsfilteranlagen ermöglicht.  Die Anlagen saugen die kontaminierte Innenluft aus dem Patientenraum über den Boden mittels Hochleistungsgebläsen (Druckaufbau bis zu 12.000 Pa) ab. Die Luft wird dann über jeweils 2 Schwebstofffilter gem. DIN EN 1822 der Klasse H13 gefiltert und dann in die Umgebung ausgeblasen.

Die Filterpakete sind in der Klimaanlage so angeordnet, dass keine Kontaminierung des Wärmetauscher erfolgen kann. Als zusätzliche Sicherheit wird das Kondenswasser gesammelt und über eine Verdampfereinrichtung thermisch behandelt.

Durch das Abschalten einer Filteranlage oder durch das Austauschen der Filtereinsätze wird das C. Miesen - Infektion - Unterdruck - Fahrzeug zu einem gewöhnlichen Krankenwagen. Was mit wenigen Handgriffen erfolgt.

   
Einblick vom Heckeinstieg:
 

Unsere komplette Innenverkleidung des Krankenraumes für Decke, Seitenwände und Radkästen besteht aus nur 4 GFK-Formteilen. Diese werden über den Seitenteilen zu einem Teil verklebt.

Aufgrund der GFK-Formteile erzielt man kaum Fugen und scharfe Kanten im Patientenraum. Die glatte Oberfläche gewährleistet zudem ein einwandfreies Reinigen und Desinfizieren des Krankenraumes.

Die hohe Festigkeit des GFK´s verhindert ein Splittern der Verkleidung im Crashfall (Sicherheitsaspekt). Zudem sorgt eine speziell für diesen Einsatzzweck entwickelte Dichtmethode für den Luftdichten Patientenraum, der zur Erzeugung des Unterdrucks obligatorisch ist.

 

   
  Einblick durch den Seiteneinstieg:

Das Fahrzeug ist mit allen während des Einsatzes für die diagnostische und therapeutische Versorgung des Patienten benötigten Medizintechnik ausgerüstet.

Die Konzeption des Patientenraumes ist so ausgelegt, dass die medizinische Ausstattung, wie Defibrillator, Absauganlage, Beatmungsgerät stets übersichtlich, funktionell und jederzeit problemlos in Reichweite des Betreuersitzes untergebracht.


 
   
Einblick durch den Seiteneinstieg - Trennwandansicht

Optimale Raumausnutzung und übersichtliche, bedienungsfreundliche Anordnung aller Systeme sind hierbei ebenso berücksichtigt, wie Kriterien fortschrittlicher Sicherheitstechnik.

Durch die modulare Bauweise der Schrankelemente ist eine Vielzahl von Ausbaumöglichkeiten realisierbar. So lässt sich Ihr Fahrzeug auf Ihre individuellen Bedürfnisse zusammenstellen.

   
  Prüfungsaufbau der DMT - GmbH & Co. KG:

Am 24.06.2009 wurde die Wirksamkeit des Unterdruck- und Filtersystems durch das Prüfinstitut "DMT GmbH & Co KG - Prüfstelle Lufthygiene"; ein Teil der Unternehmensgruppe TÜV Nord, erfolgreich nachgewiesen und unter der Prüfnummer GSG - Nr.: 00 039 09 bestätigt.
   
  Prüfungsaufbau der DMT - GmbH & Co. KG:

Das wesentliche Ziel der Untersuchung war es, die Fahrzeugkonzeptionierung auf ihre Tauglichkeit abzusichern. Das Konzept ist, einen Transport von hochinfektiösen (kontagiösen) Patienten ohne Gefährdung der Umgebung durch Aufbau eines konstanten Unterdrucks in der Transportkabine und Filtration der Abluft über hocheffiziente Schwebstofffilter zu gewährleisten.
















   
 

Prüfzertifikat der DMT - GmbH & Co. KG:

Ergebnis der Untersuchung:


"Der Funktionstest des C. Miesen Infektionsunterdruck-Krankentransportfahrzeug in Verbindung mit dem Filter,- Klimasystem der Firma M. Westermann Kältetechnik GmbH Typ CLION 6000 IUF hat aufgrund der ermittelten Messwerte gezeigt, dass das Fahrzeug wie vom Konzept her ausgelegt, in der Realität funktioniert. Das heißt, dass Fahrzeug ist für den Gebrauch Transport kontagiöse Patienten geeig-net.

Durch die Erzeugung des Unterdrucks und Reinigung der entsprechenden Abluft mittels des installierten HEPA-Filtersystems kann ein Transport hochinfektiöser Kranker ohne Gefährdung der umgebenden Bevölkerung durch die Abluft durchge-führt werden.


Die installierte Klimaanlage mit Filtereinsätzen ist aufgrund der ermittelten Daten für die Luftabkühlung und Partikelabscheidung in der Lage den Patientenraum ent-sprechend zu klimatisieren und zu filtern. "

Das vollständige Prüfzertifikat finden Sie nachfolgend:

Download: dmt bericht gs3 00 039 09 westermann ml.pdf

Weiter finden Sie um Downloadbereich ein zusammenfassendes Prospekt:

Download: (2) infektionskrankenwagen.pdf

Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de

In unserem Fahrzeugpool ist nichts passendes für Sie dabei? In unserem Lagerbestand befinden sich von Zeit zu Zeit Grundfahrzeuge, die in ihrer Spezifikation für den Auf- und Ausbau als Ambulanzfahrzeug geeignet sind. Im Falle eines kurzfristigen Bedarfs, bauen wir diese Lagerfahrzeuge nach Ihren spezifischen Anforderungswünschen aus und verkürzen Ihnen hierdurch die Lieferzeit der Automobilhersteller. Bei Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte hierzu einfach an unseren Vertrieb! Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

weitere Informationen

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.