choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
C. Miesen News
Vielen lieben Dank für Ihren Messebesuch!
Nach drei Messetagen schließt die diesjährige Messe RETTmobil 2018 mit einer erfreulichen Bilanz Ihre Pforten. Auch wir ziehen ein positives Fazit und
weitere Informationen

VOLKSWAGEN CRAFTER als Krankentransportwagen
Für unseren Kunden TAXI HESS gebaut und auf der diesjährigen RETTmobil erstmalig präsentiert: Unser neuer Krankentransportwagen auf Basis des Volksw
weitere Informationen

Van Partner by Mercedes-Benz
C. MIESEN GmbH & Co. KG wurde wiederholt zum offiziellen Van Partner von Mercedes-Benz Vans ernannt. Dieser Status stellt eine Auszeichnung für di
weitere Informationen


Hier finden Sie alle Neuigkeiten der CMIESEN GmbH & Co KG


zurück zur Übersicht

VIER NEUE EINSATZFAHRZEUGE FÜR SHANGHAI

VIER NEUE EINSATZFAHRZEUGE AUF
UNIMOG U4000 BASIS

Vier neue geländetaugliche Einsatzfahrzeuge auf Basis des Mercedes Benz Unimog U4000 wurden im vergangenen Jahr pünktlich zur Weltausstellung Expo in Shanghai dem Bedarfsträger übergeben und in Dienst gestellt. Alle vier Fahrzeuge wurden mit einem Kofferaufbau versehen und befinden sich im Einsatz des "Shanghai Medical Rescue Teams", dem Rettungsdienst in Shanghai. Jedes Fahrzeug ist hierbei ein Unikat, da jedes Fahrzeug für einen anderen Einsatzzweck gefertigt wurde.

Für die vergangene Weltausstellung Expo haben wir für Shanghai nachfolgende Einsatzfahrzeuge gebaut:

- MB Unimog mit Viertrageneinrichtung
MB Unimog mit Schwebetisch und einer zusätzlichen Zweitrageneinrichtung
- MB Unimog als Personentransporter für bis zu 20 Personen
- MB Unimog als Kommunikationswagen


Das nachfolgende Bild wurde uns kundenseitig übermittelt und zeigt die Rettungsmannschaft mit einem der Unimog Aufbauten vor dem chinesischen Pavillon auf der Weltausstellung Expo in Shanghai. Hier wurden die Fahrzeuge für die interessierten Besuchern ausgestellt und vorgeführt.




Um Ihnen unsere Möglichkeiten zu illustrieren, finden Sie nachfolgend einige Ansichten von den vier gebauten Unimog Aufbauten:




MIESEN 4-Tragen Krankenwagen auf MB Unimog 4000

 

Außenansicht:

MIESEN Kofferaufbauten und Einrichtungen auf Mercedes Benz UNIMOG Basis sind die optimale Lösung für den Rettungseinsatz in unwegsamen Gebieten. Wir haben diesen Ausbau in vier verschiedenen Konzeptionen, nach Massgabe des chinesischen Bedarfsträgers realisiert. 



 
   
Trennwand:

Die Inneneinrichtung spricht eine klare Sprache: Durch das durchdachte Ausbaukonzept sind alle Sanitätsmaterialien ordentlich und griffbereit verstaut. 
Im linken Schrankmodul befinden sich zwei übereinander angeordnete Stauschränke, welche über einen Rollladenverschluss zugänglich sind. Im inneren sind diese nochmals durch Unterteilungen in einzelne Fächer separiert und mit Schlingerleiste versehen.

Daneben befindet sich ein Schubladenschrank mit fünf Schubladen. Sowie einem zusätzlichen Stauraum, mit einem frontseitig befestigten Klappsitz. Der dahinterliegende Stauraum ist durch vorklappen des Sitzes
 
Hieran schließt sich ein Schrankelement mit Schublade, sowie einem darunter angeordneten Fach zur Aufnahme von zwei Notfallkoffern.

Im rechten Bereich erfolgt die sichere Aufbewahrung von bis zu vier Sauerstoffflaschen. 
   
  Vier-Trageneinrichtung:

Durch den Einsatz einer 4-Trageneinrichtung ergibt sich neben einer sinnvollen Krankenraumgestaltung und einer technisch hochwertigen Trageneinrichtung die Möglichkeit zum gleichzeitigen Transport von bis zu vier liegenden Personen.

Vor allem durch die niedrige Einladehöhe, das leichte Anheben der oberen Tragen beim Einladeprozess und eines Abfangen starker Vertikalstöße während des Transportes setzt die eigens entwickelte 4-Tragen-Einrichtung neue Maßstäbe.

Trotz der Tragenlagerung auf beiden Seiten bleibt zur Patientenbetreuung ein ausreichend dimensionierter Mittelgang.

   
  Sitzmöglichkeiten:

Sowohl an der linken, als auch der rechten Seitenwand befinden sich zur Patientenversorgung- und betreuung vor Kopf der jeweiligen Trageneinrichtung ein Klappsitz. Eine weitere Sitzmöglichkeit bietet ein zusätzlicher Klappsitz am Stauschrank an der Trennwand. Somit bietet diese Konzeption im Patientenraum Platz für bis zu sieben Personen, davon vier Patienten und drei Betreuern.
   
Visuelle Überwachung:

Um stets über die aktuellen Geschehnisse im inneren des Patientenraumes informiert zu sein, befinden sich in allen vier Einsatzfahrzeugen eine spezielle Kamera. Mit dieser Kamera werden Live-Bilder aus dem Patientenraum an die Einsatzzentrale übermittelt und können von dort ausgewertet werden.

Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, setzen Sie sich einfach mit unserem Vertriebsteam in Verbindung.  

KONTAKT







MIESEN Rettungswagen auf MB Unimog 4000

 
Außenansicht:

Ausgestattet ist dieses Fahrzeug mit sechs Arbeitsscheinwerfern zur Beleuchtung des Fahrzeugumfeldes bei wiedrigen Lichtverhältnissen. Um eine optimale Warnwirkung zu erzielen, wurde das Fahrzeug mit einem Warnbalken in Blitztechnik, Frontblitzern, sowie seitlichen und heckseitigen Blitzleuchten ausgestattet.



 
   
Heckansicht:

Die Einsicht in das Fahrzeuginnere durch das Heck offenbart einem den geräumigen Innenraum. Der Zutritt erfolgt über einen leichtgängigen, klappbaren Treppenaufgang mit 5 rutschsicheren Stufen. 
   
  Einblicke durch das Heck:

Im Patientenraum finden insgesamt sechs Personen Platz. Hierbei sind zwei komfortable Betreuersitzplätze an der linken Seitenwand vorgesehen, sowie ein weiterer Klappsitz an der Trennwand. Die Patientenversorgung erfolgt in dieser Konzeption zum einen über den Schwebetisch in der Fahrzeugmitte, sowie über eine zusätzliche klappbare Tragenaufnahme an der rechten Seitenwand.  

Vor allem durch die niedrige Einladehöhe, das leichte Anheben der Trage beim Einladeprozess und Abfangen starker Vertikalstöße während des Transportes setzt der eigens entwickelte MIESEN Schwebetisch Maßstäbe.

Über die Tragenlagerung an der rechten Seitenwand können zusätzlich zwei weitere verletzte Personen transportiert und versorgt werden.
   
   Einblicke durch das Heck:

Vor allem die niedrige Einladehöhe des MIESEN Schwebetisches und auch der 2-Trageneinrichtung erleichtert die Arbeit des Rettungspersonals in der Praxis.

Eine umlaufende Beklebung mit Reflexstreifen sichern das Fahrzeug zusätzliche bei Dunkelheit ab und sorgen somit für eine optimale Wahrnehmung.
   
  Trennwand:

Auch die Schrankpartie an der Trennwand spiegelt das optimierte Raumangebot wieder. In der Schrankpartie an der Trennwand findet nicht nur Sanitätsmaterial ausreichend Stauraum, sondern zudem auch O2- und NO2-Flaschen. Zudem können zwei Notfallkoffer sicher gelagert werden. 
   
Linke Seitenwand:

An der linken Seitenwand befinden sich zwei ergonomisch geformte und drehbare Betreuersitze, welche nicht nur den notwendigen Sitzkomfort bieten, sondern auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen lassen.
 
Ebenso erfolgte an der linken Seitenwand die Montage einer Operationsleuchte, welche bei Nichtgebrauch (wie hier auf dem Bild zu sehen ist) zur Seitenwand hin weggeschwenkt und dort fixiert werden kann.

   
  Operationsleuchte und Schwebetisch:

Um im Bedarfsfalle ein Höchstmass an Ausleuchtung zu gewährleisten, wurde im Patientenraum dieses Rettungsfahrzeuges eine schwenkbare Operationsleuchte montiert. Diese lässt sich bei Nichtgebrauch zur Seitenwand schwenken und auch dort befestigen.

Kernstück dieses Ausbaus bildet der zentral angeordnete MIESEN Schwebetisch. Die Vorteile des MIESEN Schwebetisches kommen gerade bei geländegängigen Fahrzeugen voll zur Geltung. Das sorgfältig ausgelegte und auf die speziellen Verhältnisse des Krankentransportes abgestimmte Federungssystem absorbiert auch starke Horizontal- und Vertikalstöße, wie sie bei Transportmanövern in unwegsamen Gebieten unvermeidbar sind. Bremsnickstützungsautomatik und beliebige Einstellmöglichkeiten zwischen Kopftief- und Kopfhochlage sind Attribute dieses Behandlungstisches.
   
Ansicht linke Seitenwand:

Um eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten bietet die linke Seitenwand ausreichend Platz um die komplette Medizintechnik unterzubringen. Neben einem Patientenmonitor ist dieses Fahrzeug mit einem Perfusor, einer Beatmungseinheit, sowie einem Defibrillator ausgestattet.

In einem Stauschrank befindet sich die komplette Bordelektronik wartungsfreundlich untergebracht.
   
Ansicht rechte Seitenwand:

Um das Potential dieses Fahrzeuges optimal auszunutzen, erfolgt an der rechten Seitenwand die Montage eines Anästhesiegerätes vom Typ Dräger Fabius 2000.
   


Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, setzen Sie sich einfach mit unserem Vertriebsteam in Verbindung.  

KONTAKT




MIESEN Personentransporter auf MB Unimog 4000
 
Außenansicht:

Das Konzept dieses Fahrzeuges beruht primär darauf, im Falle eines Großeinsatzes möglichst viele Einsatzkräfte innerhalb kürzester Zeit an den Einsatzort zu transportieren. Je nachdem wie unwegig hierbei das Gelände ist, kann dies durch andere Fahrzeuge oftmals nicht mehr gewährleistet werden. Daher wurde dieses Fahrzeug im Laderaum mit zehn Doppelsitzreihen ausgestattet und bietet somit Platz für bis zu 20 Personen.





 
   
Heckansicht:

Der Zutritt in das Fahrzeuginnere erfolgt über einen leichtgängigen, klappbaren Treppenaufgang mit 5 rutschsicheren Stufen am Fahrzeugheck.
   
  Innenansicht Richtung Heck:

Im Laderaum finden bis zu 20 Personen Platz. Trotz der Stuhlreihen verbleibt ein ausreichend dimensionierter Zwischengang. Das Fahrzeug ist so konzipiert, dass im Bedarfsfalle auch Verletzte transportiert werden können. Hierzu wurden z.B. in den Dachlängsecken links und rechts Sauerstoffwandentnahmedosen untergebracht.

   
  Einblicke durch das Heck:

Im Bereich der Trennwand wurde eine übersichtliche Schrankkombination montiert. Während im linken Schrankelement die komplette Bordelektrik wartungsfreundlich verstaut wurde, erfolgt in den beiden nebenliegenden Stauschränken die sichere Unterbringung der Sanitätsausstattung. Der Zugang zu diesen Stauschränken erfolgt mittels eines nach oben zu öffnenden Rolladenverschlusses. Rechts außen befindet sich noch ein Stauraum zur Unterbringung von O2-Flaschen.
   
  Trennwandansicht:

Oberhalb der Trennwandschrankkombination erfolgt griffbereit die sichere Verlastung und Unterbringung der kompletten notfall-medizinischen Ausstattung.
   
  Trennwandansicht:

Im rechten Bereich des Trennwandschrankes erfolgt die sichere Unterbringung von Sauerstoffflaschen. Für die äußeren beiden Sitzplätze der vorderen Stuhlreihe ist sogar an einen kleinen klappbaren Tisch gedacht.

Die Arbeitsfläche des Trennwandschrankes ist zur besseren Reinigung und auch aufgrund der Robustheit mit Edelstahl ausgelegt.

   

Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, setzen Sie sich einfach mit unserem Vertriebsteam in Verbindung.  

KONTAKT



MIESEN Kommunikationswagen auf MB Unimog 4000
 
Außenansicht:



 
   
Heckansicht:

   
  Dachansicht:


   
  Sitzmöglichkeiten:

                                                                                                                                                               
   
   Sitzmöglichkeiten:
   

Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de

Vorführwagen im Angebot !!!!
Zahlreiche Vorführwagen stehen aktuell zum Verkauf an! Freuen Sie sich über aktuelle Angebote und Aktionen aus unserer Vorführflotte.

Hier geht es zu unseren Vorführwagen!

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.